rechtschreibung und reform - reformierte rechtschreibung - rechtschreibreform 2020


reform

2020

rechtschreibreform 2020

übungen zur rechtschreibreform 2020

reform

2020


 
     
 
  Startseite  
     
  Rechtschreibung - regeln  
  Nomen  
  Adjektife  
  Werben  
  das oder dass  
     
  Fabeln - reformierte rs  
  Gedichte - reformierte rs  
  Gedichte - alte rs  
  Politik+rechtschreibreform  
     
  Linkseiten  
  Whiteboard - smartboard  
  Impressum  
 

Disclaimer

 

reform

2020

die neue reformierte rechtschreibung

 

Start I Regeln der rechtschreibung, merksätze ...

Regeln der reformierten rechtschreibung 2020

Alle regeln der rechtschreibreform 2020
 Nomen - regeln zur kleinschreibung, beispiele.

 

 Nomen werden kleingeschrieben. Den satzanfang schreibt man gross.

 

 Beispiel: Morgens hat der supermarkt noch nicht geöffnet.

 

Eigennamen schreibt man gross.

 

 Beispiele: Christian, Norbert Kleinhaus, Kerstin Schmidt

 

Ländernamen schreibt man gross.

 

 Beispiele: 2009 waren wir in Dänemark.

 

Ist doch klar, so muss es sein:
nomen schreibt man immer klein!

 


 

 

Zum üben...

  • Nomen erkennen

  • Nomen und die begleiter

  • Nomen an begleitern erkennen

  • Übungen mit nomen

  • Lückentexte mit nomen

  • Werben als nomen

  • Adjektife als nomen

  • Werben und adjektife als nomen

  • Gemischte übungen

Werben  - regeln und beispiele

 

Werben schreibt man klein. Es gibt keine Ausnahmen.

Werben sind wörter, die beschreiben, was geschieht und was getan wird. Werben haben eine grundform.

 

Beispiel: ich laufe - laufen, er geht - gehen, du lachst - lachen

 


 

 

Zum üben...

  • Werben als nomen

  • Werben als nomen erkennen

  • Werben als nomen ableiten

  • Übungen zu werben als nomen

  • Lückentexte zu werben als nomen

  • Werben als nomen am begleiter erkennen

  • Übungen zum begleiter bei werben

 

 Adjektife und die regeln zur kleinschreibung, beispiele.

 

Merke: adjektife schreibt man klein. Es gibt keine Ausnahmen.

 

Manche adjektife erkennt man an den endungen -ig, -lich, -isch und -haft.


 

 

Zum üben...

  • Adjektife werden nomen

  • Adjektife als nomen und die begleiter

  • Übungen mit adjektifen als nomen

  • Lückentexte mit adjektifen als nomen

  • Adjektife als nomen in texten

  • Adjektife als nomen - kreuzworträtsel

 

Wörter mit doppelten konsonanten  - regeln und beispiele

 

Wird der betonte wokal in einem wort kurz gesprochen, so wird der folgende konsonant verdoppelt.

 

 Beispiel: hölle - rennen -  fink - plappern - wasser - sonne

 

Folgen nach einem betonten wokal mehrere verschiedene konsonanten, so wird nicht verdoppelt.

 

 Beispiel: flink -  panzer - haft - kraft

 

Wird der betonte wokal in einem wort lang gesprochen, so wird der folgende konsonant nicht verdoppelt.

 

 Beispiel: höhle - haken - schaf - rad - büro - kleben

 


 

 

Zum üben...

  • Wörter mit doppeltem konsonanten

  • Lange wokale erkennen

  • Kurze wokale erkennen

  • Konsonanten ferdoppeln

 

 Regeln: z und tz richtig schreiben - regeln und beispiele

 

Nach kurzem Wokal steht tz.

 

 Beispiel: netz, hetzen, schlitz

 

Nach konsonanten steht nur z.

 

 Beispiel: herz, schmerz

 

Nach doppellauten steht nur z.

 

 Beispiel: weizen, reizen

 

Nach l, m, n und r steht nie tz oder ck.

 

 Beispiel: balken, imker, tanz, harz

 

Nach l, m, n und r,

das merke ja,

steht nie tz und nie ck!

 


 

 

Zum üben...

  • Wörter mit z

  • Wörter mit tz

  • tz und z unterscheiden können

  • Übungen mit tz und z

 

Regeln: dt oder tt  - regeln und beispiele

 

Wörter, die sich wie statt anhören, werden immer mit tt geschrieben.

 

 Beispiel: der stattrat, der stattdirektor, das statttor, stättisch, stattdessen,

 

Die buchstabenfolge dt gibt es nicht mehr in einem wort.

 


 

 

Zum üben...

  • Wörter mit stadt und statt?

  • dt oder tt?

  • dt gibt es in einem wort nicht mehr

  • alle bisherigen regeln entfallen

 

Regeln: s oder ss- regeln und beispiele

 

Bei gesummtem s wird immer s geschrieben.

 

Übung: Das gesummte s (stimmhafte s) fühlen.

Lege zeige- und mittelfinger auf den kehlkopf, um das wibrieren beim stimmhaften s deutlich zu spüren. Sprich das s von summen lange und fühle das leichte wibrieren im kehlkopf.

 Beispiel: wiese, riesen, rasen

 

Bei vielen wörtern hilft das ferlängern. Hört man beim ferlängerten wort das gesummte s (gräser), dann wird auch die grundform mit s geschrieben (gras)

 

 Beispiel: gras - gräser,  haus - häuser

 

Endungen mit -as, -nis und -mus schreibt man immer mit ss.

 

 Beispiel: atlass, finsterniss, tourismuss

 

Nach kurzem Wokal steht ss.

 

 Beispiel: wissen, lassen, vermissen

 

Der buchstabe ß wird nicht mehr verwendet.

 


 

Zum üben...

  • Wörter mit s

  • Wörter mit s ableiten

  • Wörter mit s ferlängern

  • stimmhaftes S

 

Zum üben...

  • Wörter mit s - ss

  • Wörter mit s - ss

  • Wörter mit s - ss

  • Wörter mit s - ss

  • s - ss  in online-übungen

 

 

 das oder dass richtig schreiben - regeln und beispiele

 

Das wort das wird immer das geschrieben.

 

Die konjunktion dass mit zwei s wird nicht mehr verwendet.

 


Regeln: b und p, g und k, d und t unterscheiden  - regeln und beispiele

 

Viele wörter spricht man anders aus, als sie geschrieben werden.

Der buchstabe g hört sich oft wie k an, d wie t.

 

 Beispiel: der stab. Der buchstabe b hört sich wie p an. 

 Beispiel: der krieg. Der buchstabe g hört sich wie k an.

 Beispiel: der wald. Der buchstabe d hört sich auch wie t an.

 

Du hörst b/p, g/k und d/t genau, wenn du die wörter  ferlängerst.

 

 Beispiel: der stab - die stäbe     dertipp  - tippen

 Beispiel: der krieg - die kriege    der schrank - schränke

 Beispiel: der wald - die wälder    der halt - halten

 

Ferlängere ein wort,

um b/p, g/k und d/t zu unterscheiden

 


 

     

 Regeln: e und ä, eu und äu unterscheiden  - regeln und beispiele

e und ä

 

Um e und ä zu unterscheiden, kann man das wort ableiten oder wortverwandte suchen.

 

 Jährlich kommt von jahr. Also schreibt man ä und nicht e.
 Kräftig kommt von kraft. Also schreibt man ä und nicht e.

 

Kann man das wort nicht ableiten, dann schreibt man e.

 

äu und eu

 

Die doppellaute äu und eu kann man leicht ferwechseln. Oft hilft das ableiten auf ein verwandtes wort.

 

 Beispiele: der räuber - rauben, säubern - sauber

 

Kannst du ein Wort nicht auf au ableiten, dann schreibe es mit eu.

 

 Beispiele: die eule, die seule, das kneuel, die beute, die leute

 

Ausnahmen entfallen follständig.

 

Leite ein wort ab,

um ä und e und

äu und eu

 zu unterscheiden.

 


 

Regeln: satzzeichen - zeichensetzung - regeln und beispiele

 

Hauptsatz und nebensatz (gliedsatz)

 

Nach einem aussagesatz steht ein punkt.

Die sonne scheint.

 

Nach einem fragesatz steht ein fragezeichen.

Hast du heute zeit für mich?

 

Nach einem ausrufesatz steht ein ausrufezeichen.

Sieh dir unbedingt diesen film an!

 

Einen ausruf und eine anrede kann man mit komma abtrennen.

 

 Ausruf: Aua, das hat weh getan!

 Anrede: Dennis, bring mir bitte das buch.

 

Man kann zwei sätze mit den bindewörtern  und sowie oder verbinden.
Man kann 2 sätze mit komma trennen, muss es aber nicht.

 

Heute ist die schule eher aus. Ich gehe früher nach hause.
Heute ist die schule früher aus und ich gehe nach hause.

 

Einen nebensatz (gliedsatz) kann man mit komma vom hauptsatz trennen, muss es aber nicht.

 

 Ich gehe schwimmen, weil es heute heiss ist.

 

Steht ein nebensatz (gliedsatz) in der mitte eines satzes, dann kann man for und hinter dem nebensatz ein komma setzen, muss es aber nicht.

 

 Er geht, weil es sicherer ist, bei grün über die ampel.

 Er geht weil es sicherer ist bei grün über die ampel.

 

Wörtliche rede

 

Die wörtliche rede wird in anführungsszeichen gesetzt. Wörtliche rede und begleitsatz können mit komma getrennt werden, aber es muss nicht mit komma getrennt werden.

 

 Ich sagte:„komm doch mit".

 „Komm," sagte ich, „komm doch.

 „Komm doch mit", sagte ich.

 Begleitsatz steht vorn.

 Begleitsatz steht in der mitte.

 Begleitsatz steht hinten.

 

Beispiele für aussagesätze, fragesätze und ausrufesätze:

 

 Ich sagte:„komm doch mit".

 Ich fragte:„kommst du mit"?

 Ich rief:„komm mit"!

 

 „Komm", sagte ich, „komm doch mit".

 „Kommst du", frage ich, „kommst du mit"?

 „Komm", rief ich, „komm mit"!

 

 „Komm doch mit", sagte ich.

 „Kommst du mit"? fragte ich.

 „Komm mit"! rief ich.

 Begleitsatz steht vorn.

 Begleitsatz steht vorn.

 Begleitsatz steht vorn.

 

 Begleitsatz steht in der mitte.

 Begleitsatz steht in der mitte.

 Begleitsatz steht in der mitte.

 

 Begleitsatz steht hinten.

 Begleitsatz steht hinten.

 Begleitsatz steht hinten.

 


 

 Wochentage  und tageszeiten - regeln und beispiele

 

Wochentage und tageszeiten werden kleingeschrieben.

 

 Beispiele: abends, morgens, der montagabend, die sonntagnacht

 


 

 

Zum üben...

  • Tageszeiten und wochentage

  • Wochentage mit s

  • Zusammengesetzte zeitangaben.

  • Zusammengesetzte zeitangaben.

  • Zeitangaben in einem text einsetzen.

 

Regeln: anredepronomen (anredefürwörter) - regeln und beispiele

 

Anredepronomen werden immer klein geschrieben.

 

Beispiele: du, dich, deine, dir, deinem, deiner, euer, eure, ihr

 

Liebe Chrissy!

Ich schreibe dir heute eine email, weil du mal wieder deine pc-spiele bei mir fergessen hast. Hast du zeit, das du dir deine spiele einmal abholen kannst?

Rufe mich an!

Miriam

 

Beispiele: sie, ihnen, ihr, ihre, ihrer ...

 

Sehr geehrte frau Christiansen!

Ich schreibe ihnen heute eine email, weil sie irrtümlich ihre pc-spiele bei meiner mutter fergessen haben. Hätten sie zeit, das sie sich ihre spiele einmal abholen könnten?

Rufen sie mich doch bitte an!

Mit freundlichen grüssen

Miriam

 


 

 

Zum üben...

  • Anredepronomen / anredefürwörter

  • Anredepronomen bei fertrauten personen

  • Anredepronomen bei nicht fertrauten personen

  • Anredepronomen in briefen

  • Anredefürwörter

 

 Regeln: f oder v, ph richtig schreiben - regeln und beispiele

 

Der f-laut wird auch wie f geschrieben.

 

 Beispiele: flugzeug, fater, befor, foll, fahren, ausflug, abfertigen, schaf,

 

Die alte forsilbe ver-, die wie f gesprochen wird, schreibt man mit f. Die forsilbe fer- ist häufig.

 

 Beispiele: ferschenken, fersehen, ferstehen ... bitte nicht fergessen

 

Die alte regelung, wonach fiele fremdwörtee etc. mit v statt mit w geschrieben wurden, entfällt.

 

 Beispiele: Initiatiwe, Rewolution, wase

 


 

 

Zum üben...

  •  v oder f - übungen

  •  Die forsilbe fer- bei werben, nomen.

  •  f richtig in einen text einsetzen

  •  Übungen und beispiele

 

 
 
 
 
   
 
     
 

Impressum  Disclaimer