rechtschreibung und reform - reformierte rechtschreibung - rechtschreibreform 2020


reform

2020

rechtschreibreform 2020

übungen zur reformierten rechtschreibung

reform

2020


 
     
 
  Startseite  
     
  Rechtschreibung - regeln  
  Nomen  
  Adjektife  
  Werben  
  das oder dass  
     
  Fabeln - reformierte rs  
  Gedichte - reformierte rs  
  Gedichte - alte rs  
  Politik+rechtschreibreform  
     
  Linkseiten  
  Whiteboard - smartboard  
  Impressum  
 

Disclaimer

 

reform

2020

die neue reformierte rechtschreibung

 

Start I Rechtschreibung I Nomen  - 1 zurück

So werden nomen in der reformierten rechtschreibung geschrieben

Regeln der reformierten rechtschreibung 2020

 

 das oder dass richtig schreiben - regeln und beispiele

 

Das wort das wird immer das geschrieben.

 

Die konjunktion dass mit zwei s wird nicht mehr verwendet.

 


Regeln der alten rechtschreibung

 das oder dass richtig schreiben - Regeln und Beispiele

 

Kann man für das dieses (dies), jenes oder welches einsetzen, dann schreibt man immer das.

 

 Beispiel: Das hat uns noch gefehlt.

 

Man kann schreiben: Dies hat uns noch gefehlt. Daraus folgt das.

 

 Beispiel: Dies habe ich verstanden, aber das nicht.

 

Man kann schreiben: Dies habe ich verstanden, aber jenes nicht. Daraus folgt das.

 

 Beispiel: Es war ein Bild, das keinen Rahmen hatte.

 

Man kann schreiben: Es war ein Bild, welches keinen Rahmen hatte. Daraus folgt das.

 

Kann man für das dieses (dies), jenes oder welches nicht einsetzen, dann schreibt man immer dass.

 

 Beispiele:

 Ich habe verstanden, dass du nicht warten willst.

 Die Sonne scheint so stark, dass man schwitzt.

 Dass du das verstanden hast, finde ich gut.

 

Dieses (dies), jenes oder welches kann man  nicht einsetzen, also schreibt man dass.

 

Das s im das",

es bleibt allein,

passt dieses, jenes, welches rein.

 


 

 
 
 
 
   
 
     
 

Impressum  Disclaimer