rechtschreibung und reform - reformierte rechtschreibung - rechtschreibreform 2020


reform

2020

rechtschreibreform 2020

übungen zur reformierten rechtschreibung

reform

2020


 
     
 
  Startseite  
     
  Rechtschreibung - regeln  
  Nomen  
  Adjektife  
  Werben  
  das oder dass  
     
  Fabeln - reformierte rs  
  Gedichte - reformierte rs  
  Gedichte - alte rs  
  Politik+rechtschreibreform  
     
  Linkseiten  
  Whiteboard - smartboard  
  Impressum  
 

Disclaimer

 

reform

2020

die neue reformierte rechtschreibung

 

Start I Rechtschreibung I Nomen  - 1 zurück

So werden nomen in der reformierten rechtschreibung geschrieben

Regeln der reformierten rechtschreibung 2020

 

 Adjektife und die regeln zur kleinschreibung, beispiele.

 

Merke: adjektife schreibt man klein. Es gibt keine Ausnahmen.

 

Manche adjektife erkennt man an den endungen -ig, -lich, -isch und -haft.


 

Regeln der alten rechtschreibung

 

 Adjektive und die Regeln zur Groß- und Kleinschreibung, Beispiele

 

Merke: Adjektive schreibt man klein. Manche Nomen, die zu einem Adjektiv werden, erkennst du an der Endung -ig oder -lich. Adjektive mit der Endung -ig und -lich werden kleingeschrieben.

 

 Beispiel: Neugier - neugierig, Haus - häuslich

 

Vergleicht man mit einem Adjektiv, dann wird das Adjektiv klein geschrieben, auch wenn ein versteckter Artikel davor steht.

 

 Beispiel: Mathe ist am schwersten. Sylvie ist am schönsten.

 

Adjektive schreibt man groß, wenn ein bestimmter, unbestimmter oder versteckter Artikel davor steht oder ein Pronomen.

 

 Beispiele:

 Bestimmter Artikel: Mathe ist das Schöne

 Unbestimmter Artikel: Ein Grünes habe ich mir gewünscht.

 Versteckter Artikel: Zum Schweren möchte ich nicht hin.

 Pronomen: sein Blau, dieses Rot

 

 Aber Vorsicht!

 Mit Adjektiven vergleichen: Ich habe es am schwersten.

 

Adjektive können Nomen werden, wenn man -ung, -heit, -keit, -tum, -nis, -sal, -ling an das Adjektiv anhängt.

 

 endlich - Endlichkeit, weich - Weichheit

 

Unbestimmte Mengenangaben machen ein Adjektiv zum Nomen.

 

 Beispiele: viel Gutes, wenig Neues, genug Altes, manches Schöne

 

Ausnahmen bei unbestimmten Mengenangaben

 

Folgt ein Adjektiv nach viel, wenig, alles, nichts ... schreibt man das Adjektiv nur groß, wenn es eine andere Endung erhält.

 

Beispiel: viel schön viel Schönes
Daran war nicht viel schön. Daran war nicht viel Schönes.

 

Mit Adjektiven steigern.

 

Wird ein Adjektiv mit am gesteigert, so schreibt man das Adjektiv klein.

 

 Beispiele: schön, schöner, am schönsten

 


 

 
 
 
 
   
 
     
 

Impressum  Disclaimer