Regeln der Rechtschreibreform 2030


Nomen in der Rechtschreibreform 2030

Die rechtschreibreform 2030 betrifft vor allem die nomen. So werden nomen in der reformierten rechtschreibung geschrieben...

Merke: nomen schreibt man immer klein.
Den satzanfang und eigennamen schreibt man gross.


Eigennamen und ländernamen schreibt man gross.

Beispiele: Christian, Norbert Kleinhaus, Kerstin Schmidt, Dänemark.

Merksatz

Ist doch klar, so muss es sein:
nomen schreibt man immer klein!


Verben in der Rechtschreibreform 2030

Werben schreibt man klein. Es gibt keine Ausnahmen.

Merksatz

Werben schreibt man immer klein,
anders kann es gar nicht nicht sein.


Adjektive in der Rechtschreibreform 2030

Adjektife schreibt man klein. Es gibt keine Ausnahmen.

Merksatz

Adjektife schreibt man klein:
klare regel, hart wie stein.


'Das' in der reformierten Rechtschreibung 2030

Das wort das wird immer das geschrieben.

Die konjunktion dass mit zwei s wird nicht mehr verwendet.

Doppelte Konsonanten in der Rechtschreibreform 2030

Wird der betonte wokal in einem wort kurz gesprochen, so wird der folgende konsonant verdoppelt.

Beispiel: die hölle - rennen - der finnk - plappern - das wasser - die sonne - die lasst -

Wird der betonte wokal in einem wort lang gesprochen, so wird der folgende konsonant nicht verdoppelt.

Beispiel: höhle - haken - schaf - rad - büro - kleben

Anredepronomen in der Rechtschreibreform 2030

Anredepronomen werden immer klein geschrieben

Sehr geehrte frau Christiansen!
Ich schreibe ihnen heute eine email, weil sie irrtümlich ihre pc-spiele bei meiner mutter fergessen haben. Hätten sie zeit, das sie sich ihre spiele einmal abholen könnten? Rufen sie mich doch bitte an!
Mit freundlichen grüssen
Dorotea

Dehnungs-h in der Rechtschreibreform 2030

Eigentlich sollte es dem dehnungs-h auch an den kragen gehen, es sollte entfallen.

Beispiel: die höle, etwas denen, eine auswal treffen.

Doppelvokale in der Rechtschreibreform 2030

Doppelvokale entfallen. Beispiele: Moor wird zu mor, die Waage wird zur wage und der Aal wird nicht kürzer, schreibt man ihn al.

f, v und ph in der Rechtschreibreform 2030

Der f-laut wird auch wie f geschrieben.

Beispiele: flugzeug, fater, befor, foll, fahren, ausflug, abfertigen, schaf.

Die alte forsilbe ver-, die wie f gesprochen wird, schreibt man mit f.

Beispiele: ferschenken, fersehen, ferstehen ... bitte nicht fergessen.

Die alte regelung, wonach fiele fremdwörtee etc. mit v statt mit w geschrieben wurden, entfällt.

Beispiele: Initiatiwe, Rewolution, wase.

y in der Rechtschreibreform 2030

Das y wird je nach Aussprache zum i oder j.

Beispiele: das Sistem, Ivonn, das Poni.